Marschshow TATTO
Dienstag, den 02. August 2016 um 11:11 Uhr

Die Solinger präsentierten ihre Marschshow beim

Schladming TATTOO vor großem Publikum -

Auftritt beim renommierten internationalen Blasmusikfestival Mid Europe


Die Solinger bei der Marschshow im WM-Park in Schladming, BGBTVIm Jahr 2016 bildete bei den Solingern die „Musik in Bewegung“ einen besonderen Schwerpunkt. Natürlich nahm die Musikkapelle auch heuer wieder an der Marschwertung des Bezirksblasmusikverbandes in der höchsten Leistungsstufe E mit einem Showprogramm, heuer in Neukirchen a. d. E. am 3. Juli teil. Dabei konnte mit 92,75 Punkten ein Ausgezeichneter Erfolg erreicht werden. Bereits eine Woche zuvor, am 26. Juni, hatten die Solinger die Möglichkeit, im Rahmen der Veranstaltung „Internationales Fest der Volksmusik“ in Aspach die Marschshow beim abgehaltenen Platzkonzert zu präsentieren.

Absoluter Höhepunkt war sicherlich die Teilnahme am 19. Mid Europe Blasmusikfestival, einem der bedeutendsten internationalen Blasmusik Festivals, das seit Jahren rund 2500 Musiker aus Nah und Fern nach Schladming und Haus lockt.

Bei der Schladming TATOO - Marsch & Show & Music Nacht am Freitag, den 15. Juli hatten die insgesamt 46 teilnehmenden Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Stabführer Franz Streif die einmalige Möglichkeit, bei dieser großen Marschshow mit verschiedenen internationalen Musikkapellen mitzuwirken und die Showdarbietungen im Zielbereich der Planai vor einem großen Publikum aufzuführen.
Trotz leichtem Regen waren im WM-Park 2.000 Zuschauer zur Veranstaltung gekommen.

Dargeboten wurde die heurige gut 10-minütige Marschshow unter dem Titel „Marsch um die Welt“.

Die Solinger bei der Marschshow im WM-Park in Schladming, BGBTV
Dabei wurden dem Publikum sechs verschiedene Teile, u. a. der gespiegelte Buchstabe W, die olympischen Ringe, verschiedene Schrittvariationen und eine runde Uhr präsentiert. Gespielt wurden dazu sechs Märsche aus den verschiedenen Teilen der Welt, z. B. der Amerikanische Marsch „The Washington Post“, der russische Marsch „Abschied der Slawin“ und der allseits bekannte Radetzky-Marsch.

Nach der Teilnahme am Bundesmusikfest 2006 in Wien gemeinsam mit der Ortsmusik Munderfing und der Stadtkapelle Altheim, bei dem für Oberösterreich bei der gemeinsamen Marschwertung der 1. Platz erreicht werden konnte, stellt die Teilnahme ein weiteres Highlight hinsichtlich Marschmusik in der jüngeren Vereinsgeschichte sowie eine besondere Auszeichnung dar. Kommt doch nur ganz wenigen Musikkapellen eine Einladung zu diesem hochkarätigen Blasmusikfestival in Schladming zuteil.

Gruppenfoto der 1. Innviertler Trachtenkapelle Solinger vor dem Planaistadipn in Schladming, StreifErwähnt sei auch, dass die 1. Innviertler Trachtenkapelle Solinger seit 15 Jahren bei der jährlichen Marschwertung des Bezirkes in der Höchststufe E mit Darbietung eines Showprogrammes antritt und dabei erfreulicherweise immer ein Ausgezeichneter Erfolg erreicht werden konnte.